Christian Kukuk (hier mit Colestus), Foto: Silvia Reiner, Archiv

Christian Kukuk mit Checker 47 erfolgreich im Grand Prix

Viele Springsportstars beim CSI3* Grand Prix, präsentiert vom Oliva Nova Beach & Golf Resort

Beim Höhepunkt der zweiten Wettbewerbswoche der Spring 2021 siegte Christian Kukuk aus dem Stall Beerbaum mit Checker 47  im CSI3* Grand Prix, der vom Oliva Nova Beach & Golf Resort  präsentiert wurde. Bei allen Wettbewerben, so auch beim Grand Prix am Sonntag, gab es aufgrund der Covid-19-Regelungen, die in Spanien gelten, kein Publikum.

Auf der Starterliste des Grand Prix am Sonntag standen 57 Reiterinnen und Reiter. Darunter fanden sich so bekannte Namen, wie der des Schweizer Olympiasiegers Steve Guerdat, der zurzeit auch die aktuelle Nummer 1 der Weltrangliste ist. Auch Peder Fredricson (SWE), der Europameister von Göteborg 2017 und Gewinner der olympischen Silbermedaille 2016 war im Grand Prix von Oliva dabei. (ITA), Niels Bruynseels und (BEL) gehörten neben vielen anderen ebenso zum Starterfeld wie Pius Schwizer (SUI) und aus .

Coursedesigner Elio Travagliati (ITA) hatte mit seinem Team für den Grand Prix einen schwierigen aber fairen Kurs gestaltet, bei dem 13 Hindernisse mit 16 Sprüngen bis zu einer Höhe von 1,40m zu überwinden waren. Parcoursskizze

Die Entscheidung

Nur vier Reiter-Pferd-Paare blieben im Umlauf ohne Abwurf und qualifizierten sich damit für das :

(FRA) auf Vancouver de Lanlore (Stallion / SF / Bay (Bai Fonce) / 2009 / Toulon x Le Tot de Semilly / Mme Anne Dafflon, Lafitole / François Vorpe , Guiseppe Marino , Penelope Leprevost),

Janne Friederike Meyer-Zimmermann (GER) mit Chesmu KJ (Gelding / HANN / Grey / 2011 / Cornet Obolensky x Calido I / Johann U.Johannes Krull Gbr / Johann U.Johannes Krull Gbr , Janne Friederike Meyer-Zimmermann),

Steve Guerdat (SUI)  auf Jonka-A (Mare / BWP / Bay / 2009 / Cardento 933 / Karel Aerts / Fanny Skalli)

Christian Kukuk (GER) mit Checker 47 (Gelding / WESTF / Grey / 2010 / Comme IL Faut 5 x Come ON / Kipp, Wolfgang / Angela Imhoff, ).

Penelope Leprevost und Vancouver de Lanlore  blieben im Stechparcours ohne Abwurf und waren nach 39,01 Sekunden im Ziel. Aber Janne-Friederike Meyer-Zimmermann und Chesmu KJ waren schneller. Für sie stoppten die Uhren bei  einer Zeit von 38,81 Sekunden. Olympiasieger Steve Guerdat und seine Stute Jonka-A konnte diese Zeit nach einem couragierten, aber sehr kontrollierten Ritt noch deutlich unterbieten. Mit einer Nullrunde in 37,59 Sekunden übernahmen sie die Führung. Der Druck für Christian Kukuk war nun natürlich groß. Um zu gewinnen, musste er nun einiges riskieren. Mit einer extrem kurzen und gewagten Wendung auf den vorletzten Sprung gelang es ihm, noch eine Sekunde schneller im Ziel zu sein. Mit einer Zeit von 36,60 Sekunden sicherte sich Christian Kukuk den Sieg im CSI3* Grand Prix von Oliva.  Steve Guerdat wurde Zweiter, Janne-Friederike Meyer-Zimmermann kam auf Platz 3 und Penelope Leprevost belegte den vierten Rang.

Das Ergebnis im CSI3* Grand Prix , präsentiert vom Oliva Nova Beach & Golf Resort

Quelle: Press release from the Mediterranean Equestrian Tour 24.1.2021 World of Showjumping

Fotos: ©Silvia und Hans-Joachim Reiner