Simone Pearce AUS Cadeau Noir (Foto: Anke Gardemann)

Dressurfestival in Neustadt/Dosse – ein neues Format auf dem Brandenburger Haupt- und Landgestüt

Das CSI Neustadt/Dosse gehört seit Jahren zu den Traditionsveranstaltungen des Springsports. Nun gab es zum ersten Mal ein Dressurfestival auf dem Gelände des Haupt- und Landgestüts.  Für das nächste Jahr planen die Organisatoren Dr. Kaspar Funke (ESCON – Marketing GmbH) und sogar ein europaweit ausgeschriebenes internationales Dressurturnier auf 4*-Niveau.

Simone Pearce (AUS) siegte im Grand Prix

Die Reiterin vom Bonhomme ritt mit dem 12-jährigen Hengst Cadeau Noir zum Sieg im Grand Prix beim ersten Dressurfestival in Neustadt/Dosse. Sie erhielt  eine Wertnote von 70,98%. Auf Platz 2 kam Christian Flamm mit Quat-Royal vom Vielseitigkeitsreitverein Bötzow e.V. Rang 3 belegte mit World Royal. Sie war für den Reitverein Rosencarree e.V. Beelitz am Start.

“Es ist ein absolut schöner Standort hier und es ist prima, mit unseren Pferden hier zu sein. Das war ein Vergnügen, hier zu reiten. Wir sind ja noch neu zusammen, da gab es auch noch Missverständnisse zwischen uns, das ist aber auch normal. Trotzdem war es eine Riesenfreude ihn hier zu reiten.” (Simone Pearce)

Video Simone Pearce mit Cadeau Noir

Das Ergebnis im Grand Prix

Brandenburger Erfolg im Grand Prix Special

Am Sonntag stand mit dem Preis der Liselott & Klaus Rheinberger Stiftung ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm  beim Dressurfestival Neustadt/Dosse. In diesem   Grand Prix Special sicherte sich die Brandenburgerin mit World Royal den Sieg. Zweiter wurde Christian Flamm mit Quat-Royal. Auf den dritten Rang kamen Jolan Lübbecke vom RFV Mandelsloh u.U. e.V. mit Dujardin H.B.

“Ich freu mich tatsächlich sehr, nicht nur weil ich gewonnen hab, sondern weil er mir im auch ein schönes Gefühl gegeben hat und ich freue mich auch, dass gerade die hier aus der Region so gute Leistungen erbracht haben.“ (Catherine Mayer)

Video: Catherine Mayer mit World Royal

Das Ergebnis im Grand Prix Special

Quelle: Pressemitteilung vom 17.09.2022, Pressemitteilung vom 18.09.2022        Pegamo Networks GmbH, Schwentinental, Martina Brüske