Emilio Bicocchi und Evita SG Z   (Foto: Silvia Reiner)

Die Höhepunkte des zweiten Tages

FEI Jumping ™Qualification Class

In diesem Qualifikationsspringen kämpften 48 Reiterinnen und Reiter aus 17 Nationen um den Sieg. Die Prüfung war mit 50.000Euro dotiert. Parcoursskizze

Natürlich ging es zunächst darum, ohne Abwurf zu bleiben. Das gelang genau 12 Reiter-Pferd-Paaren.   Als erster Reiter war Emilio Bicocchi aus am Start und blieb fehlerfrei. Was seine Zeit von 60,44 Sekunden wert sein würde, war zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht absehbar.  Aber erst und Fischerchelsea kamen nach der Hälfte des Teilnehmerfeldes mit 61,10 Sekunden überhaupt in die Nähe  der Zeit des italienischen Nationenpreisreiters .

Olivier Robert (FRA) und (GER) blieben als einzige  unter  60 Sekunden, hatten aber jeweils einen Abwurf. aus den Niederlanden versuchte es als 39. Starter , die Zeit von Emilio Bicocchi zu unterbieten. Aber auch sein Beauville Z war mit 64,91 Sekunden nicht schnell genug für den Sieg. Auch die nachfolgenden Reiter konnten den Start-Ziel-Sieg von Emilio Bicocchi nicht mehr gefährden, der seine Führung bis zum Ende verteidigte. Das Ergebnis des Qualifikationsspringens

Emilio Bicocchi und Evita SG Z

 

 

Fotos: Silvia und Hans-Joachim Reiner