und Weihegold OLD (Foto: Silvia Reiner, Archiv)

und Weihegold OLD siegen im Weltcup Grand Prix

Reiterinnen und Reiter aus 10 Nationen am Start

Für den Dressage Weltcup Grand Prix hatten sich insgesamt 14 Reiterinnen und Reiter in die Startliste eingetragen. Sie kamen aus Österreich, Dänemark, Deutschland, Belgien, Italien, Australien, Frankreich, Irland, den Niederlanden und aus Schweden.

Deutsche Reiterinnen in der Favoritenrolle

Dorothee Schneider übernahm  mit Faustus  zunächst die Führung. Sie erhielt für ihren Ritt eine Wertnote von 75,174 %. Damit belegte Dorothee Schneider am Ende Rang 4. Unmittelbar danach zeigten und Annabelle eine ähnlich tolle Leistung. Sie erreichten 74,457% und wurden fünfte. aus Schweden, der als elfter Teilnehmer ins Viereck kam, eroberte danach  mit Delaunay OLD die Spitzenposition. Für dieses Paar vergaben die Richter eine Wertnote von 76.087%. Im Endergebnis war das für den schwedischen Dressurstar der dritte Platz.  

Jessica von Bredow-Werndl mit TSF Dalera BB auf Rang 2

konnte sich nur kurze Zeit über die Führung in dieser Prüfung freuen, denn schon die nächste Reiterin verdrängte den Schweden von der Spitzenposition. Jessica von Bredow-Werndl konnte mit ihrer Stute TSF Dalera BB noch zulegen. Trotz eines kleinen Fehlers beim Übergang zu den Einer-Wechseln bewerteten die Richter ihre Leistung mit 79.630%.

und Weihegold OLD siegen mit 81.848%

und Weihegold OLD beeindruckten einmal mehr mit  ihrer Piaffe-Passage-Tour, mit fließenden  Übergängen  und einer großartigen Schlusslinie. Die sechsfache Olympiasiegerin war mit der Leistung ihrer 16-jährigen Oldenburger Stute hochzufrieden: “Chapeau für die Einstellung dieser Stute, das was sie in den letzten 13 Jahren geleistet hat, ist einfach phänomenal. Sie legt am Turnier den Schalter um und weiß ganz genau was los ist und um was es geht. Das war heute ein schöne, präzise Runde, schauen wir mal was morgen passiert.”Quelle: Pressemitteilung vom 23.01.2021 von Equestrian Worldwide – EQWO.net verfasst  im Auftrag der horsedeluxe event GmbH.

Isabell Werth, Weihegold OLD (Foto:Silvia Reiner, Archiv)

Ergebnis im FEI Dressage Weltcup Grand Prix

Fotos: Silvia und Hans-Joachim Reiner