, Foto: Archiv

CHI – AL SHAQAB 2021

Bis zum 27.Februar ist Doha Gastgeber für viele der  Weltelite in der  und im . Unter den Bedingungen der Corona-  die Sicherheit aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer  selbstverständlich an erster Stelle. Die COVID-19 Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien der Regierung sind für alle verbindlich und unbedingt einzuhalten.            In der Longines Arena des CHI Al SHAQAB dürfen nur 10% der Zuschauer bei den Wettbewerben dabei sein.                                                                                                     

Die Reiterinnen und Reiter dürfen sich nur auf dem Gelände der Arena und im Hotel aufhalten.  Aber das wird der Freude der Teilnehmer  über die Startmöglichkeit in Doha mit Sicherheit überhaupt keinen Abbruch tun.

 

Das absolute Highlight der Springwettbewerbe ist der Commercial Bank CHI Al Shaqab Grand Prix presented by LONGINES, der den  Abschluss des CHI Al SHAQAB 2021 bildet.

Dabei sind unter anderem:

Dressur

Die Höhepunkte der Dressurwettbewerbe sind der FEI Grand Prix Special und der FEI Grand Prix Freestyle am Samstag.

Dabei sind unter anderem:

 

Para-Dressur

Amelia White (AUS)                              Bernd Brugger (AUT)

Pepo Puch (AUT)                                    Valentina Strobl (AUT)

Rodolpho Riskalla (BRA)                      Tamsin Addison (IRL)

Tessa Baaijens-Van de Vrie (NED)      Maud de Reu (NED)

Frank Hosmar (NED)                             Lotte Krijnes (NED)

Annemarieke Nobel (NED)                   Neel Schakel (NED)

Rixt van der Horst (NED)                      Monika Bartys (POL)

Magdalena Cycak (POL)                         Maciej Bigaj (POL)

Ana Isabel Mota Veiga (POR)

 

Fotos: Silvia und Hans-Joachim Reiner, Thomas Reiner