Zum 9. Mal verwandelte sich die Herrenbreite, das grüne Herz von Aschersleben, in denLeuchtturm des Pferdesports von -Anhalt

Es war wieder eine Herzensangelegenheit der Ascherslebener, vier Tage lang bei hochkarätigem Pferdesport in 28 Wettbewerben und bei einfallsreichen und bunten Shows als Zuschauer dabei zu sein, vielfach auch als Sponsor, wie nahezu alle großen Firmen der Stadt und des Umlandes.

Vom 22. bis 25.August läutete die Startglocke für nahezu 1000 Top Reiter- und Kutscher aus -Anhalt sowie eingeladene Sportler aus Brandenburg, Sachsen, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen und Niedersachen. Die Sattel- und Kutschbock Könner traten in hochkarätigen Prüfungen bis zum S ***-Niveau an, einschließlich Barrieren-Springen. Die Jugend maß sich in den noblen Nachwuchsprüfungen, die Gespannfahrer beim rasanten Hindernisfahren bis Klasse M und die Vierecktänzer in der Dressur S** Intermediaire I.

Es kommentierte zum ersten Mal Jan Crome–Sperling aus Hannover, nicht nur als Züchter ein Pferdemann durch und durch, sondern auch als Moderator auf vielen Turnieren zuhause.

Gesellschaftlicher Höhepunkt in Aschersleben

Schon bevor der Korso von über 30 Kutschen am vorletzten Turniertag im Schritttempo durch die Stadt zur Herrenbreite rollte, sich die Spitze mit den Stadtpfeifern und Harald Sporreiter auf seinem Gespann zeigten, standen die Ascherslebener Spalier. Sie staunten über die wundervoll geschmückten, zum Teil von weither angereisten Kaleschen und Bauernwagen. Darunter war auch wieder ein ASCANIA-Urgestein, der 89-jährige Quedlinburger Ponyzüchter- und Fahrer Rudolf Langhoff, der zusammen mit anderen Leinenkünstlern später auf dem Turnierplatz geehrt wurde.

Turnierl.-Korso-Moderator-Harald-Sporreiter

Turnierl.-Korso-Moderator-Harald-Sporreiter

Turnierl.-Korso-Moderator-Harald-Sporreiter

Turnierl.-Korso-Moderator-Harald-Sporreiter

Umzug-Stadtpfeifer-dahinter-Harald-Sporreiter

Umzug-Stadtpfeifer-dahinter-Harald-Sporreiter

Grüner Husar

Grüner Husar

Spielmannszug-Blau-Weiß-Hettstedt

Spielmannszug-Blau-Weiß-Hettstedt

Volles Haus gab es erneut bei der mehrstündigen, abendlichen Gala „ und Musik“ mit den „Einetaler Blasmusikanten“ mit alten und neuen Akteuren. Den Schlusspunkt setzte die exorbitante, große Mitternachts-Feuershow.

Tinker Perlen

Tinker Perlen

Spanische Impressionen Fam Keppe, Könnern

Spanische Impressionen Fam Keppe, Könnern

RÖMER (

RÖMER (

Poseidon, Shetland Pony Zucht Spitzbarth Groß Quentstedt

Poseidon, Shetland Pony Zucht Spitzbarth Groß Quentstedt

Im-Wilden-Westen-Fam.-Keppe-Könnern

Im-Wilden-Westen-Fam.-Keppe-Könnern

Einetaler Jäger

Einetaler Jäger

Feuershow

Feuershow

Feuershow

Feuershow

Feuershow

Feuershow

Ebenso viel Beifall bekam der prächtig kostümierte und gekonnt gerittene Quadrillen-Wettbewerb. Erneut gewann die Pferdepension Vikarienmühle/Magdeburg, dieses Mal mit ihrer „Schlagerparade“, vor dem RV Felsenmühle Thale mit dem „König der Löwen“ und dem „Tanz der Vampire“ des RV Eilenstedt.

I.-Schlagerparade-Pferdepension-Vikarienmühle-Magdeburg-Teamf.-Lennard-Uhkemann

I.-Schlagerparade-Pferdepension-Vikarienmühle-Magdeburg-Teamf.-Lennard-Uhkemann

I.-Schlagerparade-Pferdepension-Vikarienmühle-Magdeburg-Teamf.-Lennard-Uhkemann

I.-Schlagerparade-Pferdepension-Vikarienmühle-Magdeburg-Teamf.-Lennard-Uhkemann

I.-Schlagerparade-Pferdepension-Vikarienmühle-Magdeburg-Teamf.-Lennard-Uhkemann

I.-Schlagerparade-Pferdepension-Vikarienmühle-Magdeburg-Teamf.-Lennard-Uhkemann

II.-König-der-Löwen-Thale-RV-Felsenmühle-Pauleine-Kolbe-Leopard

II.-König-der-Löwen-Thale-RV-Felsenmühle-Pauleine-Kolbe-Leopard

II.-König-der-Löwen-Thale-RV-Felsenmühle-Pauleine-Kolbe-Leopard

II.-König-der-Löwen-Thale-RV-Felsenmühle-Pauleine-Kolbe-Leopard

II.-König-der-Löwen-Thale-RV-Felsenmühle-Pauleine-Kolbe-Leopard

II.-König-der-Löwen-Thale-RV-Felsenmühle-Pauleine-Kolbe-Leopard

III.-Tanz-der-Vampire-RFV-Eilenstedt-Sabine-Bothe-als-Dracula-

III.-Tanz-der-Vampire-RFV-Eilenstedt-Sabine-Bothe-als-Dracula-

III.-Tanz-der-Vampire-RFV-Eilenstedt-Sabine-Bothe-als-Dracula-

III.-Tanz-der-Vampire-RFV-Eilenstedt-Sabine-Bothe-als-Dracula-

III.-Tanz-der-Vampire-RFV-Eilenstedt-Sabine-Bothe-als-Dracula

III.-Tanz-der-Vampire-RFV-Eilenstedt-Sabine-Bothe-als-Dracula

Auch der erste, der eintrittsfreie „Tag der Stadt Aschersleben“ kam gut an. Die eingeladenen Kindergartenkids bewunderten die Springpferde, saßen im Puppentheater, fuhren mit Sparkassen-Gutscheinen Karussell, schleckten Eis und ließen sich Tomatensauce mit Nudeln schmecken. Die ebenfalls eingeladenen Senioren erfreute eine Kaffee-Kuchen-Matinee mit der Thüringer Entertainerin Regina Ross. Das 9.ASCANIA Pferdefestival war rund herum erneut der gesellschaftliche Höhepunkt der ältesten Stadt –Anhalts. Gleichzeitig erinnerte die bunte Multiveranstaltung an die pferdesportliche Tradition der sportaffinen Urbanität. Einst ritten zu Napoleons Zeiten auf der Herrenbreite die „Grünen Husaren“, später die Bürgerschaft und in den fünfziger Jahren begeisterten Reitturniere und Shows. Zum Garten – Träume Park wurde die Herrenbreite 2010 als Bundesgartenschau und 2018 nach englischem Vorbild geehrt mit dem „Green Flag Award“ des Gartennetzes Deutschlands.

Impressionen

Parcoursschmuck

Parcoursschmuck

Parcoursbauer-Fahren-Klaus-Eichler-Laucha

Parcoursbauer-Fahren-Klaus-Eichler-Laucha

Sprengen

Sprengen

Sprengen

Sprengen

Kita-Kinder-i-m-Festzelt-Spaghetti-Tom.Soße

Kita-Kinder-i-m-Festzelt-Spaghetti-Tom.Soße

Fotos: Margot Schöning DSC_2442 (2).jpg