Henrik von Eckermann, der Sieger im Finale der BEMER Riders Tour 2021/2022 in Hagen am Teutoburger Wald (Foto: Archiv)

Glamour Girl und nicht zu schlagen

In fand in diesem Jahr das Finale der BEMER Riders Tour 2021/2022 statt. Am Start in dieser letzten und entscheidenden Prüfung waren 47 Reiterinnen und von denen 9 in dem von Olaf Herrmann und seinem Team gestalteten Parcours fehlerfrei bleiben konnten. Im Stechen um den Sieg war dann mit seiner Stute Glamour Girl  am schnellsten. Auf Platz 2 kam Dominique Hendricks aus Belgien. Janne Friederike Meyer-Zimmermann sicherte sich mit Messi van’t Ruytershof  den dritten Rang.

Der schwedische Mannschaftsolympiasieger von 2021 beeindruckte schon im Umlauf mit einer sehr schnellen und sicheren Runde. Im Stechen blieb er mit Glamour Girl als einziger unter 45 Sekunden und sicherte sich damit den Sieg.

Fotos: Silvia und Hans-Joachim Reiner