Charlotte Fry mit Everdale (Foto: Anke Gardemann)

Großbritannien führt zur Halbzeit

Charlotte Fry und Gareth Hughes nach dem ersten Tag auf Platz 1

Mit Everdale ritt Charlotte Fry am ersten Tag der Teamentscheidung auf Platz 1. Sie erhielt eine Wertnote von 77,67 %. Ihr Mannschaftskollege Gareth Hughes erhielt von den Richtern 74,39 %. Damit schuf sich das britische Team eine gute Ausgangsposition für die morgige Entscheidung. Dann werden Charlotte Dujardin und Carl Hester alles geben, um die Spitzenposition zu verteidigen und Gold zu holen.

Dänemark auf Rang 2

Nanna Skodborg Merrald mit Atterupgaards Orthilia waren am heutigen Eröffnungstag der Teamentscheidung sehr gut unterwegs und wurden mit einer Wertnote von 75,07 %belohnt. Das war das zweitbeste Ergebnis. Für Charlotte Heering und Bufranco gab es 70,69 %. In der Entscheidung wird es darauf ankommen, wie Andersen mit Marshall Bell  und Cathrine Dufour mit Bohemian abschneiden. Anders als bei den Olympischen Spielen in Tokio, wollen die Dänen bei der EM auf jeden Fall mit einer Medaille nach Hause fahren.

Deutschland nach dem ersten Tag auf dem dritten Platz

“Er kann sich richtig groß machen und das zaubert mir mindestens innerlich ein Lächeln ins Gesicht, wenn wir auf die Diagonale gehen…” über ihren Faustus, den sie heute an Stelle von FRH im ritt. (Quelle: PRESSEMITTEILUNG – FEI Dressage European Championships: Großbritannien zur “Halbzeit” in Führung, vom 07.09.2021) Als erste deutsche Reiterin legte sie 74,98 % vor. Für Helen Langehanenberg, die als zweite deutsche Teamreiterin an den Start ging, lief es nicht so gut. Einige wenige kleine Fehler führten dazu, dass sie heute nicht das erwartete Ergebnis erreichte. Die Richterinnen und Richter bewerteten ihre Leistung mit 73,96 %. Nach dem ersten Tag belegt das deutsche Dressurteam zunächst Platz 3. Isabell Werth und sind morgen an der Reihe. Sie sind nun am Mittwoch gefordert, um die deutsche Mannschaft weiter nach vorn zu bringen.

mit Faustus am ersten Tag der Teamentscheidung (Foto: Anke Gardemann)

Das Ergebnis des ersten Tages