Finale der DKB- 2016 bei den

Es war in diesem Jahr so spannend wie selten zuvor. Wer würde der Rider of the year 2016 werden? Die Chance dazu hatten , und Andre’ Thieme. Vor dem Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG waren die Möglichkeiten vielfältig. Alle drei Reiter hatten die Möglichkeit, sich den begehrten Titel zu sichern.

Marcus Ehning und Andre’ Thieme schafften es in den zweiten Umlauf. Philip Rüping gelang das nicht. Damit waren nur noch zwei Reiter im Rennen um den Gesamtsieg in der 2016. Philip Rüping konnte nicht mehr in den Kampf um den Titel eingreifen.

Andre’ Thieme, der heute wieder seinen erfahrenen Conthendrix  gesattelt hatte, unterlief am zweiten Hindernis ein Springfehler  und auch Marcus Ehning schaffte es nicht, den Stechparcours fehlerfrei zu absolvieren. Damit hatten beide nichts mit der Entscheidung im Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG zu tun, aber die Entscheidung, wer Rider of the year 2016  wird, war damit gefallen, denn Andre’ Thieme hätte den Großen Preis für sich entscheiden müssen, um  Marcus Ehning noch vom ersten Platz zu verdrängen.

Marcus Ehning sicherte sich mit Cristy (v.Canturo/M.v.Landlord) Titel. Andre’ Thieme, der beim Deutschen Springderby in Hamburg den dritten Platz belegte, wurde Zweiter und Philip Rüping (Zweiter bei Horses & Deams in Hagen  und Zweiter beim Internationalen Pfingstturnier in Wiesbaden) belegte den dritten Platz in der Gesamtwertung der DKB-Riders Tour 2016.

Marcus Ehning konnte zwei der sechs Etappen der diesjährigen Tour für sich entscheiden und damit die Basis für den Gesamtsieg schaffen. Janne-Friederike Meyer, die sich den Titel im vergangenen Jahr erkämpft hatte, kam in der Endabrechnung mit 39 Punkten mit ihrem Chuck (v.Cassus/M.v.Ramiro’s Son II) auf den vierten Platz. Ludger Beerbaum und Holger Wulschner, die beide ebenfalls schon Rider of the year waren, hatten bei der diesjährigen Tour keine Chancen, sich erneut durchzusetzen.

Marcus Ehning, Andre' Thieme und Philip Rüping (Foto: Hans-Joachim Reiner)

Marcus Ehning, Andre’ Thieme und Philip Rüping (Foto: Hans-Joachim Reiner)

Champagnerdusche

Champagnerdusche