Acht Prüfungen am 20.Oktober  auf dem Programm 

Mit insgesamt 429 Starts in acht Prüfungen war der dritte Tag der bisherige Höhepunkt der Autumn 2016 in Oliva Nova.

Leider meinte es das Wetter heute nicht so gut mit Reitern und Pferden, die bei strömendem Regen am Nachmittag an den Start gingen. Auch die Zuschauer hatten natürlich Schwierigkeiten ein trockenes Plätzchen zu finden, sodass die überdachte Tribüne sehr schnell besetzt war. Einmal mehr zeigte sich aber, wie hervorragend die Böden der beiden Arenen präpariert wurden. Auch unter diesen schwierigen Bedingungen gab es keinerlei Probleme, die Prüfungen durchzuführen. Das Publikum konnte sich auch unter diesen wirklich widrigen und für die MET ungewöhnlichen Wetterbedingungen an hochklassigem Reitsport erfreuen.

Gleichzeitig war der heutige Donnerstag auch der Beginn der Silver- und der Goldtour bei der Autumn MET 2016:

1* Table A (238.2.1a) 1.25m – Silver 1

und 

1* Table A (238.2.1a) 1.35m – Silver 2  

sowie

2* Table A (238.2.1a) 1.30m 1

2* Table A (238.2.1a) 1.35m – 2

2* Two Phases (274.5.6) 1.40m – 3

Julie Welles (USA) siegte dabei mit ihrer Stute Carmen (Whitesnake x Corland) in der Zwei-Phasen-Springprüfung (  3 ), dem Wettbewerb, der wohl heute die höchsten Anforderungen an Reiter und Pferde stellte.

Auf Platz zwei kam Harold Boisset mit Tara de Bacon (Toulon x Vlan de Vergoignan / E.A.R.L. Chateau Bacon, St Vincent De Paul / S.A.R.L. La Bidauderie) , der in der zweiten Phase nur 19 Hundertstel langsamer war als die Siegerin aus den USA. Dritter wurde Riccardo Pisani (ITA), der schon an den beiden ersten Tagen sehr ansprechende Leistungen gezeigt hatte. Er hatte Freedom van’t Heike (Nonstop x Baloubet du Rouet) gesattelt.

In der 2*Prüfung der Goldtour 1 (1,35 m) gab es ein wirklich außergewöhnliches Ergebnis. Fünf britische Reiterinnen belegten dort die Plätze 1 bis 5. Den Sieg holte sich in überzeugender Manier Chloe Aston mit ihrem Amigo T.

Alison Barton (Billy Anna), Carmen Edwards (Jasper Bogibo Z), Abbe Burchmor-Eames (Casti Aneira) und Louise Whitaker (Cleopatra) belegten in dieser Reihenfolge die Plätze 2 bis fünf. Auf Platz sechs kam Benjamin Wulschner (GER) mit Coeur de Canturo.

Julie Wells

Julie Wells

Julie Wells

Julie Wells

Fotos: Hans-Joachim Reiner