Isabell Werth und Emilio

Charlotte Dujardin und Mount St John Freestyle auf Platz 1 im Grand Prix

LYON, FRANCE – OCTOBER 31: Charlotte Dujardin (GBR) riding Mount ST John Freestyle at – FEI Dressage World Cup™ 2019/20
GRAND PRIX presented by CREARA- LONGINES EQUITA LYON on October 31, 2019 in LYON, .

Am Donnerstag begannen die Dressurwettbewerbe mit dem Grand Prix, presented by CREARA.  Charlotte Dujardin konnte sich mit Mount St John Freestyle gegen die starke Konkurrenz durchsetzen. Mit 79,978 % siegte die Britin vor Isabell Werth, die mit ihrem Emilio 77,826 % erreichte. Jessica von Bredow-Werndl belegte mit Zaire-E den dritten Rang beim Grand Prix in Lyon. 

LYON, FRANCE – OCTOBER 31: Jessica von Bredow-Werndl (GER) riding Zaire-E at – FEI Dressage World Cup™ 2019/20
GRAND PRIX presented by CREARA- LONGINES EQUITA LYON on October 31, 2019 in LYON, .
LYON, FRANCE – OCTOBER 31: Jessica von Bredow-Werndl (GER) riding Zaire-E at – FEI Dressage World Cup™ 2019/20
GRAND PRIX presented by CREARA- LONGINES EQUITA LYON on October 31, 2019 in LYON, .

 

Charlotte Dujardin wurde dabei von allen Richterinnen und Richtern in seltener Einigkeit  auf Platz 1 gesetzt. Die besten 14 Reiter-Pferd-Paare qualifizierten sich für den FEI Grand Prix Freestyle am Freitag. Mit Stephanie Brieussel, Morgan Barbacon und Anne-Sophie Serre waren drei Reiterinnen aus dem Gastgeberland am Start. Für Deutschland konnten sich neben Isabell Werth auch Fredric Wandres und Jessica von Bredow-Werndl für die Grand Prix Kür qualifizieren.

Isabell Werth und Emilio im Grand Prix Freestyle mit souveränem Sieg 

LYON, FRANCE – OCTOBER 31: Isabell Werth (GER) riding Emilio 107 at – FEI Dressage World Cup™ 2019/20
GRAND PRIX presented by CREARA- LONGINES EQUITA LYON on October 31, 2019 in LYON, .
LYON, FRANCE – OCTOBER 31: Isabell Werth (GER) riding Emilio 107 at – FEI Dressage World Cup™ 2019/20
GRAND PRIX presented by CREARA- LONGINES EQUITA LYON on October 31, 2019 in LYON, .
LYON, FRANCE – OCTOBER 31: Isabell Werth (GER) riding Emilio 107 at – FEI Dressage World Cup™ 2019/20
GRAND PRIX presented by CREARA- LONGINES EQUITA LYON on October 31, 2019 in LYON, .

 

 

 

Es war von Beginn an zu erkennen, dass Isabell Werth  heute alles daran setzen wollte, mit ihrem Emilio besser als im Grand Prix abzuschneiden. Insbesondere in der 12. Lektion, dem versammelten Schritt, hatten die beiden gestern wertvolle Punkte verloren. Als zehntes Starterpaar mussten sie für die nachfolgende äußerst starke Konkurrenz ein Zeichen setzen, insbesondere für Charlotte Dujardin, die als letzte ins Viereck kommen würde. Dabei hatte ihr Teamkollege Fredric Wandres mit seinem Duke of Britain mit 80,015 % schon ein grandioses Ergebnis vorgelegt.  Isabell Werth und Emilio zeigten eine Kür wie aus einem Guss, gespickt mit Höchstschwierigkeiten und im wundervollen Einklang mit der Musik, was die Richter mit höchsten Wertnoten honorierten. So vergaben sie viermal die 10, zweimal die 9,7, dreimal die 9,6 und siebenmal die 9,5. Am Ende waren es 87,090 % für diese großartige Leistung, mit der sich Isabell Werth den Sieg sicherte. Alle fünf Richterinnen und Richter sahen sie auf dem ersten Rang. Charlotte Dujardin zeigte auch heute mit Mount St John Freestyle eine hervorragende Leistung und belegte mit 83,925 % den zweiten Platz. Fredric Wandres konnte sich mit seinem Duke of Britain über den dritten Platz freuen. 

LYON, FRANCE – OCTOBER 31: Frederic Wandres (GER) riding Duke Of Britain at – FEI Dressage World Cup™ 2019/20
GRAND PRIX presented by CREARA- LONGINES EQUITA LYON on October 31, 2019 in LYON, .

Fotos: Thomas Reiner

 

 

 

 

 

 

Facebook Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.