Harrie Smolders und Cas 2Harrie Smolders und Cas 2 (Foto:Silvia Reiner, Archiv)

Fünf-Sterne-Sieg für Harrie Smolders

Fünf Reiter – fünf Nullrunden

So hatte es sich Uliano Vezzani, der erfahrene Parcoursdesigner, sicher nicht vorgestellt. Die fünf ersten Reiter-Pferd-Paare blieben fehlerfrei. Das gibt es nicht so oft, auch wenn es sich mit Jerome Guery(BEL), Alberto Zorzi(ITA), Christian Kukuk(GER), Christoph Vanderhasselt und Niels Bruynseels(BEL) um absolute Spitzenreiter handelte. Aber so ging es natürlich nicht weiter. Die Stangen fielen doch und am Ende des Umlaufs waren es 12 Reiter aus Belgien, den Niederlanden, Italien, Frankreich und Deutschland und Margie Goldstein-Engle aus den USA, die von den insgesamt 42 Startern fehlerfrei geblieben waren. Auch der Harrie Smolders, der Gesamtsieger der Global Champions Tour 2017.

Harrie Smolders im Stechen nicht zu schlagen

Mit Christian Kukuk, Jerome Guery, Simon Delestre, Daniel Deusser, Harrie Smolders und Margie Goldstein-Engle hatten es Reiterinnen und Reiter ins Stechen geschafft, die für ihre Schnelligkeit bekannt sind. Die Frage war nun, wer von ihnen im Stechen am schnellsten sein würde. Der Parcours bot viele Möglichkeiten, durch risikoreiche Wendungen und hohes Tempo, vor allem  auf dem Weg zum letzten Hindernis, eine schnelle Zeit zu reiten. Zunächst war es dann Simon Delestre, der mit Filou Carlo Zimequest  alles riskierte und ohne Abwurf in 40,71 Sekunden ins Ziel kam. Damit übernahm er die Führung.

Simon Delestre
Simon Delestre (Foto: Thomas Reiner, Archiv)

Aber er konnte sich nicht lange über die Spitzenposition freuen, denn Harrie Smolders und Cas 2 waren unglaublich schnell unterwegs. Auf dem Weg zum letzten Sprung nahm er kaum Tempo heraus und flog geradezu über diesen letzten Oxer. Im Ziel waren die beiden fast eine Sekunde schneller als Simon Delestre. Margie Goldstein-Engle gab unmittelbar danach mit ihrem Dicas wie immer alles, kam aber an die Zeiten von Harrie Smolders und Simon Delestre nicht heran. Am Ende war es für die US-Amerikanerin  der dritte Platz in diesem Fünf-Sterne-Springen in Valkenswaard.

Margie Goldstein-Engle, Dicas
Margie Goldstein-Engle, Dicas (Foto:Hans-Joachim Reiner, Archiv)
Magie Goldstein- Engle, Dicas
Magie Goldstein- Engle, Dicas (Foto:Silvia Reiner, Archiv)

Platz 4 ging an Jos Verlooy und Platz 5 an Niels Bruynseels. Daniel Deusser wurde mit Killer Queen Sechster.

Jos Verlooy
Jos Verlooy (Foto:Hans-Joachim Reiner, Archiv)
Niels Bruynseels, (Foto: Silvia Reiner, Archiv)
Daniel Deusser, Killer Queen
Daniel Deusser, Killer Queen (Foto: Silvia Reiner, Archiv)
Daniel Deusser, Killer Queen
Daniel Deusser, Killer Queen (Foto:Hans-Joachim Reiner, Archiv)

Ergebnis: https://www.longinestiming.com/equestrian/2019/longines-global-champions-tour-of-valkenswaard-valkenswaard/resultlist_06.html

Fotos:©reitsportportal.com  Silvia und Hans-Joachim Reiner, Thomas Reiner

Facebook Comments