Harrie Smolders (Foto: Silvia Reiner, ArchivHarrie Smolders (Foto: Silvia Reiner, Archiv)

Drei Teams mit guten Chancen auf den Gesamtsieg

Die Hamburg Giants waren im ersten Springen am schnellsten. Aber auch die Montreal Diamonds und Madrid in Motion waren sehr schnell unterwegs und hatten damit sehr gute Chancen auf den Gesamtsieg beim LONGINES Paris Eiffel Jumping 2018 unter dem Eiffelturm.

Im Verlauf des Wettbewerbs wechselte die Führung häufig und erst dem Team der …. gelang die erste Doppelnullrunde.

Die Scandinavian Vikings lagen nach dem ersten Tag mit 4 Punkten auf dem siebten Rang. Leopold van Asten hatte als erster Reiter des Teams einen Abwurf und Christian Ahlmann kam fehlerfrei ins Ziel. Das waren insgesamt 8 Fehlerpunkte und zunächst der zweite Platz hinter den Miami Celtics.

Valkenswaard United (Bertram Allen und Marcus Ehning) kamen ebenfalls mit insgesamt 8 Punkten ins Ziel, waren aber schneller und belegten nun den zweiten Rang. Danach waren die Cannes Stars mit Karel Cox und Sergio Alvarez Moya an der Reihe. Auch sie hatten am Ende insgesamt zwei Abwürfe, waren aber langsamer und lagen damit zunächst auf dem sechsten Platz. Für die Shanghai Swans lief es gar nicht gut, denn Alexandra Thornton kam mit 9 Fehlerpunkten ins Ziel. Pedro Veniss blieb danach zwar fehlerfrei, konnte aber nicht verhindern, dass das Team auf Platz 7 abrutschte. Die Entscheidung musste nun mit den letzten drei Teams fallen. Eduardo Alvarez Aznar (Madrid in Motion) legte eine Nullrunde vor. Marc Houtzager gelang das auch. Damit übernahmen sie die Führung. Die Frage war nun, ob die beiden anderen Teams  das auch schaffen würden…

Jos Verlooy und Harrie Smolders zeigten sich danach sehr nervenstark, blieben ebenfalls fehlerfrei und waren rund eine Sekunde schneller. Nun konnten ihnen nur noch die Hamburg Giants den Sieg streitig machen. Sameh El Dahan blieb ohne Abwurf, aber Rene Lopez kam mit zwei Abwürfen ins Ziel. das war am Ende der neunte Platz in der Gesamtwertung der Global Champions League beim LONGINES Paris Eiffel Jumping 2018 . So ging der Sieg an die Montreal Diamonds.

Jos Verlooy (Foto:Hans-Joachim Reiner, Archiv)
Jos Verlooy (Foto:Hans-Joachim Reiner, Archiv)

Fotos: Hans-Joachim und Silvia Reiner

Facebook Comments