mit der ersten Nullrunde im Prix FRENCH TOUR GENERALI Trophée NOUVELLE AQUITAINE

In dieser internationalen Springprüfung, die für die FEI Weltrangliste zählt, war Daniel Deusser mit Cassini Bay (bay / 11y. / S / HOLST / Cassini I / Acord II / 104AI92 / Stephex Stables) der zweite Starter. Zuvor hatte Edwina Tops-Alexander den mit California mit fünf Fehlerpunkten beendet. Daniel Deusser blieb in 74,84 Sekunden fehlerfrei und übernahm damit die Führung. 

Daniel Deusser

Daniel Deusser (Foto: Hans.Joachim Reiner, Archiv)

(NED), der Gesamtsieger der 2017, war mit seinem Zinius (bay / 14y. / G / KWPN / Nabab de Reve / Kannan / 103EA69 / Eurohorse BVBA- Axel Verlooy) in 63,92 Sekunden fast 11 Sekunden schneller. Das war natürlich die Führung im Prix FRENCH TOUR GENERALI Trophée NOUVELLE AQUITAINE.  Danach kamen Julien Gonin (FRA) und Soleil de Cornu CH (bay / 12y. / G / CH / Qredo de Paulstra / Le Tot de Semilly / 103RU89 / Monsieur Julien Gonin) auch sehr schnell unterwegs, kamen aber mit 67,65 Sekunden nicht an die Zeit von Harrie Smolders heran.

Harrie Smolders und Zinius Foto:Thomas Reiner

Harrie Smolders und Zinius
Fotos:Thomas Reiner

 und Francois Jr Mathy mit toller Runde

Auf dem 21. Startplatz ritten Marcus Ehning und Comme Il Fault (bay / 13y. / S / WESTF / / Ramiro / 103AZ25 / Gestüt Zhaschkow & Vornholt,Hubert) in den Parcours. Ehning bot eine wahrhafte Demonstration seines reiterlichen Könnens, war nur in 65,29 Sekunden nicht so schnell wie der immer noch in Führung liegende Harrie Smolders aus den Niederlanden. Danach gelang es nur noch Francois Jr Mathy aus , der Casanova de L’Herse (bay / 10y. / S / SBS / Ugano Sitte / Kashmir van Schuttershof / 104JM07 / Ingrid Norman) gesattelt hatte, mit 65,44 Sekunden in die Nähe der Siegerzeit zu kommen.

Marcus Ehning Comme Il Fault (Fotos: Thomas Reiner)

Marcus Ehning Comme Il Fault (Fotos: Thomas Reiner)

 

Francois Jr Mathy Casanova de L'Herse (Fotos: Thomas Reiner)

Francois Jr Mathy Casanova de L’Herse (Fotos: Thomas Reiner)

Harrie Smolders siegt im Prix FRENCH TOUR GENERALI Trophée NOUVELLE AQUITAINEsein 

Harrie Smolders, der mit Zinius schon als sechster Starter die Bestzeit vorgelegt hatte, ließ sich bis zum Ende den Sieg nicht mehr nehmen. Mit mehr als zwei Sekunden Vorsprung siegte er im Prix FRENCH TOUR GENERALI Trophée NOUVELLE AQUITAINE vor Marcus Ehning (GER) und Francois Jr Mathy (BEL).

Siegerehrung im Prix FRENCH TOUR GENERALI Trophée NOUVELLE AQUITAINE (Foto: Thomas Reiner)

Siegerehrung im Prix FRENCH TOUR GENERALI Trophée NOUVELLE AQUITAINE (Foto: Thomas Reiner)

Man darf gespannt darauf sein, wie sich Harrie Smolders und Zinius morgen im Weltcup schlagen werden.