Isabell Werth und Bella Rose, Madeleine Winter-Schulze (Foto: Hans-Joachim Reiner)

Isabell Werth siegte in allen drei CDIO5*- Prüfungen

Die erfolgreichste Dressurreiterin der Welt feierte am Sonntag in Aachen ihren Geburtstag. Und das tat sie natürlich hoch zu Ross auf der Stute Bella Rose, mit der sie heute auch in der Kür gewann.

Die beiden erhielten absolute Traumnoten:

Isabell Werth – Ergebnis der Dressur Kür

 

Isabell Werth, Bella Rose
Isabell Werth, Bella Rose

Damit machte Isabell Werth sich selbst das größte Geschenk. Oder doch Bella Rose ihrer Reiterin? Sicher taten das beide gleichermaßen, nämlich gemeinsam. Nach der Kür erschienen plötzlich viele namhafte Gratulanten im Dressurstadion, darunter auch Ursula von der Leyen, die designierte Präsidentin der EU-Kommission. Doch auch das Publikum im Hauptstadion feierte seine Dressur-Queen euphorisch. Isabell Werth dankte den Zuschauern und allen anderen, die ihr einen so außergewöhnlich schönen Geburtstag bereitet haben.

Sie sagte:“Ich muss eigentlich nie mehr meinen Geburtstag feiern, denn schöner als dieser kann keiner werden.“

Isabell Werth dankt dem Publikum

Auch am vergangenen Samstag siegte Isabell Werth, hier im Grand Prix Spezial. In der anschließenden Pressekonferenz wurde sie danach gefragt, ob sie schon ans Aufhören denke. Sie antwortete sichtlich gut gelaunt: „Sooo alt bin ich doch noch gar nicht und es sind doch noch viel ältere im Viereck unterwegs.“ Außerdem habe sie noch jede Menge Spaß daran und denke deshalb überhaupt noch nicht ans Aufhören. Die auf beiden Pressekonferenzen neben Isabell Werth sitzende Dorothee Schneider nickte bestätigend. Sie freue sich riesig über ihre Platzierungen mit Showtime, der längere Zeit pausieren musste und nun frischer denn je ins Viereck zurückgekehrt sei.

Dorothee Schneider, Showtime FRH

Dorothee Schneider hatte einmal in einer Pressekonferenz in der vergangenen Saison gesagt, neben Isabell auf dem Treppchen zu stehen sei kein Grund zum Traurigsein sondern sei ein großer Grund zur Freude und mache sie sehr stolz. So war Dorothee Schneider im Grand Prix und im Grand Prix Spezial und in der Kür glückliche Zweite hinter Isabell Werth. Jessica von Bredow-Werndl freute sich über einen dritten Platz im Grand Prix Spezial und in der Kür.

Jessica von Bredow-Werndl,TSF Dalera BB

Dorothee Schneider, Isabell Werth und Jessica von Bredow-Werndl

Auch im Lambertz-Nationenpreis siegte das deutsche Team mit Isabell Werth, Jessica von Bredow-Werndl, Helen Langehanenberg und Dorothee Schneider vor Dänemark und den USA.

Dorothee Schneider,Jessica von Bredow-Werndl, Isabell Werth, Helen Langehanenberg

 

Ja, und 50 ist ja auch noch kein Alter. Also freuen wir uns auf weitere grandiose Ritte von Isabell Werth mit ihren Top-Pferden.

 

Ergebnisse:

https://resulting.chioaachen.de/show/12/event/73/competition/3/result/

https://resulting.chioaachen.de/show/12/event/73/competition/5/result/

https://resulting.chioaachen.de/show/12/event/73/competition/9/result/

 

©reitsportportal.com  Silvia und Hans-Joachim Reiner

Facebook Comments