Longines FEI World Cup™ Jumping Final III – Round A

Im mit Spannung erwarteten Finale von Paris gingen in der ersten Runde die 29 besten Reiter-Pferd-Paare an den Start, um sich für den zweiten Umlauf zu qualifizieren.

Paul Estermann aus der Schweiz war der erste Reiter, dem es gelang, den von Santiago Varela (ESP) gestalteten schwierigen Parcours fehlerfrei zu absolvieren. Mit Lord Pepsi zeigte der Schweizer eine tolle Runde. Der nächste Nullfehler-Ritt kam dann von Olympiasieger Steve Guerdat, der damit zunächst in Führung ging. Marcus Ehning und Cornado NRW waren nahe an der Nullrunde, hatten aber dann in der Dreifachen doch einen Abwurf. Im Anschluss konnten Daniel Deusser und Cornet d‘ Amour nach einer überzeugenden Runde als drittes Paar fehlerfrei bleiben. Das gelang im weiteren Verlauf auch Roger Yves Bost aus Frankreich, dem Spanier Eduardo Alvarez Aznar  und Pieter Devos aus Belgien.

Die Frage war nun, wie sich die drei Bestplatzierten nach den beiden ersten Tagen im Longines FEI World Cup™ Jumping Final von Paris präsentieren würden. Zunächst war Devin Ryan aus den USA fehlerfrei geblieben und hatte damit seinen dritten Platz in der Gesamtwertung halten können. Im Anschluss zeigten Henrik von Eckermann und Toveks Mary Lou eine  sehr harmonische und vor allem fehlerfreie  Runde in der Zeit. Das war zunächst die Spitzenposition in der Gesamtwertung. Aber nun kam ja mit Beezie Madden noch die bisherige Spitzenreiterin in den Parcours. Auch heute war die US-Amerikanerin wieder in überragender Form. Sie behielt auch in dieser ersten Runde des Finaltags die Nerven und ritt mit Breitling LS sehr sicher und souverän durch den Parcours. Auch heute blieb sie fehlerfrei. Damit schuf sich Beezie Madden eine ideale Ausgangsposition für die zweite Runde des Finaltags, in der die 20 besten Reiter-Pferd-Paare des ersten Umlaufs nun um noch einmal an den Start gehen.

Nach den ersten drei Runden ergab sich folgendes Gesamtergebnis im Longines FEI World Cup™ Jumping Final:

http://results.hippodata.de/2018/1462/docs/starting_order_final_iii_b.pdf

Die Entscheidung fällt nun in Round B.

Fotos :Thomas Reiner

Facebook Comments