Felix Haßmann und Balzaci (Foto: Hans-Joachim Reiner)Felix Haßmann (Foto: Hans-Joachim Reiner, Archiv)

Championat von Neumünster mit 54 Startern im Umlauf

Am Samstagnachmittag steht traditionell das Championat von Neumünster auf dem Programm der VR Classics. Im Umlauf dieses Springens mussten sich die besten 14 Reiter-Pferd-Paare für die Siegerrunde qualifizieren, um um den Sieg mitreiten zu können.

Dabei gelang es nur drei Reitern, den Parcours, gestaltet von Frank Rothenberger und Ralf Stehr, ohne Fehler zu absolvieren.

Das waren Christian Ahlmann mit Tokyo 2 (W \ SF \ Df \ 2007 \ Kannan x Galoubet A \ Z: \ B: Christian Ahlmann Sportpferde GmbH), Clarissa Crotta (SUI) und SGW Lord Poldy (W \ Westf \ B \ 2007 \ Lord Z x Polydor \ Z: Jenny Ekkel \ B: Sportpferde S.a.r.L.) und Felix Haßmann mit Cayenne Z (H \ Holst \ Schi \ 2005 \ Claudio x Ramirado \ Z: Sporn,Adelbert \ B: Zipperle,Wolfgang). Eine ganze Reihe von Teilnehmern konnte den Parcours zwar nicht innerhalb der erlaubten Zeit absolvieren, erreichte aber trotzdem die Winning Round im Championat von Neumünster. Dazu gehörten unter anderen Werner Muff aus der Schweiz, Katrin Eckermann (GER), Alexa Stais (RSA) und Gert-Jan Bruggink aus den Nieder-landen.

Die Siegerrunde

In der Siegerrunde hatten alle Reiterinnen und Reiter wieder eine „reine Weste“, das heißt, sie gingen alle mit den gleichen Chancen an den Start. Bundestrainer Heinrich Herrmann Engemann meinte im Interview mit dem NDR, dass  viele Reiter die Möglichkeit hätten,  das Championat von Neumünster für sich zu entscheiden.

Harm Lahde und Larry legten mit einer fehlerfreien Runde in 36,19 Sekunden vor. Im Anschluss konnte Katharina Offel im Parcours der Siegerrunde diese Zeit um eine gute halbe Sekunde unterbieten. Aber es ging noch sehr viel schneller, denn Denis Nielsen und Cashmoaker kamen in 33,91 Sekunden ins Ziel. Das  blieb bis zum Ritt von Felix Haßmann die Bestzeit. Er brauchte mit Cayenne Z nur 34,31 Sekunden.  Weder Christian Ahlmann noch Clarissa Crotta waren schneller als er. Am Ende triumphierte Felix Haßmann vor Denis Nielsen und Christian Ahlmann.

http://reitturniere-live.de/2018/neumuenster/c07_result.html

Felix Haßmann, Sieger im Großen Preis von München (Foto: Silvia Reiner)
Felix Haßmann,(Foto: Silvia Reiner, Archiv)
Denis Nielsen und Cashmoaker (Foto:Silvia Reiner)
Denis Nielsen und Cashmoaker (Foto:Silvia Reiner, Archiv)
Christian Ahlmann und Taloubet Z
Christian Ahlmann (Foto: Hans-Joachim Reiner, Archiv)

Fotos: Hans-Joachim und Silvia Reiner

Facebook Comments