Springhengst Nr.35 Lirano - Coriano, HOL, ST Steinberg, Z Gerhard Schuett, Feldhorst, GOW Christian Lehmann (Foto: Margot Schöning)

Hengstpräsentation in Neustadt/Dosse

Mit 44 attraktiven Beschälern, Jungspunden wie auch bundesweiten Champions – Reitpony,
, Edlem Warmblut, Vollblut und gewichtigem Kaltblut – begeisterte das
Brandenburgische Haupt- Und Landgestüt in der vollbesetzten Graf-von-Lindenau Halle.
Traditionell eröffnete der Gestüts-Fanfarenzug die über vierstündige Hengstshow Mitte
Februar.

Regine Ebert und Uwe Müller

„Chapeau, Neustadt hat Hengste, die Top Pferde machen. Das hat sich herum
gesprochen“, damit begrüßte Geschäftsführerin Regine Ebert die zahlreichen Züchter und
Pferdefreude. Landstallmeister Uwe Müller bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und
hieß Gäste aus Russland und Lettland willkommen. Müller stellte als Moderator Jens
Wehrmann aus Hannover vor, der schon viele hochkarätige Turniere moderierte. Seit dem
1. Oktober ist Wehrmann für die Böckmann Pferde GmbH tätig, sowohl als Berater für die
Vermarktung als auch für die international bekannte Deckstation im niedersächsischen
Lastrup/Hamstrup. Zuvor arbeitete Wehrmann für das Sprehe und den Hannoveraner
Verband.

Drei beeindruckende Sachsen-Anhaltiner

Zum ersten Programmpunkt Freispringen trabte ein schicker, großrahmiger Fuchs in die
Arena. Der 170 cm große DSP-Prämienhengst Kaskado, vorgestellt durch seinen Züchter Ralf Mewes aus
Berkau bei Bismark in der Altmark, ein Sachsen-Anhaltiner, ließ keine Höhe „anbrennen“.
Schon bei der 2018 während des Schaufensters der Besten hatte der Sohn des
Kasanova de la Pomme und über die Mutter von Kolibri, dem Aushängeschild ostdeutscher
Pferdzucht, mit überragendem Freispringen und guten Grundgangarten beeindruckt.

Die Auswahl des brillanten Kaskado zum Entre- war auch eine Hommage an die Züchter
von Sachsen-Anhalt, die mit den Brandenburgern zusammen einen Zuchtverband bilden.
Ralf Mewes wurde dann im zweiten Programmteil als mehrfacher Erfolgszüchter geehrt.
Ebenso überzeugte der maskuline Junghengst Kaskado unter dem Sattel von Azubi Lina
Hagemeier. Er steht auf der EU Besamungsstation /Altmark. Ein weiterer Sachsen-
Anhaltiner zeigte sich im Programmteil „Kleine Hengste ganz groß“ von seiner allerbesten
Seite. Unter Azubi Noel Borchers brillierte Quaterbacks Junior, Prämienhengst des
Deutschen Reitpony, wie erwartet mit einzigartigen Gängen. Diese first class Bewegungen
wie auch sein äußerst vermögendes Springen brachten dem Quaterback- Constantin-
Benedikt Sohn 2015 den Titel des „Bundessiegers der vielseitig veranlagten Ponys“. Der
gefragte Vererber hat bereits vier gekörte Söhne. Auch er deckt auf der Station Krumke, dem
Ortsteil der Sachsen-Anhaltinischen Hansestadt Osterburg.

DH KLEINE Dt. ReitP Nr.44 Quaterbacks Jun. – Quaterback, Prämh. 2008, ST Krumke, T Joachim Andreas Cörmigk SA B HuL, Noel Borchers AZUBI

 

Das enorme Springvermögen des dritten Sachsen-Anhaltiners Call me Crazy (Chacco Me Biolley), einem drahtigen,
blutgeprägten Schimmel, entfaltete sich im voll unter GOW Christian Lehmann.
Züchter des starken Schimmels ist Cord Schröder aus Wenddorf, Ortsteil der Gemeinde
Angern im Landkreis Börde (Sachsen-Anhalt). Er deckt auf der Station Steinberg/Prignitz.

, der Weltmeister-Macher

Am meisten beeindruckten unter den 44 vierbeinigen Neustädter Brillanten die Dressurbegabungen, darunter der 166 cm große Benedetto Ragagazzo (Bombastic, Deckstation
Neustadt). Der charmante, moderne Vizechampion des Süddeutschen Championats in
Nördlingen wurde im Neustädter Gestüt gezogenen. Einen nachhaltigen Eindruck hinterließ
auch der in der Lüneburger Heide gezogene, 176 cm große Bela Bartok (Belantis, Deckstation
Pritzhagen). Unter Anna Weilert siegte er bereits 2018 in Reitpferdeprüfungen. In der Graf-
von-Lindenau Halle ließ ihn Hauptsattelmeister Jörg Ladwig tanzen. Ebenso bestach der 168
cm große, noble Baden-Württemberger Rappe Damontez (, Deckstation
Neustadt), ebenfalls siegreich in Reitpferdeprüfungen. Der Vater Damon Hill (Donnerhall)
war Doppel-Weltmeister der jungen Dressurpferde. Gut 20 Junghengste aus nahezu allen
deutschen Zuchtgebieten zeigten an der Hand und unterm Sattel der versierten
Gestütsmitarbeiter ihr Vermögen. Darunter der beeindruckende, 172 cm große
Schimmelhengst Balvenie (Baracuda, Deckstation Krumke), der von dem langjährigen
Neustädter Freund und großen Turniersportler Dr. Michael Rüping, Breitenburg im
Schleswig-Holstein Kreis Steinburg, gezogen wurde. Hengstprüfmeister Heiko Brehmer
stellte ihn vor.

Im Mittelpunkt der Präsentation stand jedoch der 22jährige Holsteiner Pacht-
und Prämienhengst Askari (Deckstation Neustadt), einer der erfolgreichsten deutschen
Springpferdevererber. Askaris Tochter DSP Alice wurde unter Spring-
Weltmeisterin und Deutsche Meisterin der Springeiter in der Herrenkonkurrenz. Sie gewann die
Großen Preise von Lausanne, San Giovanni wie auch die German Masters. Dafür wurden in
Neustadt Züchterin Ute Lill-Bonnhoff, Klein Offenseth, Kreis Pinneberg (Schleswig- Holstein),
und Besitzer Siegfried Müller, Wall, Ortsteil der Gemeinde Fehrbellin (Brandenburg) geehrt.

Askari Ehrung mit Lll-Bonnhoff, B Müller
ASKARI -Akord II, Nr.02, Präm +PachtH, 22J. Z Ute Lill – Bonnhoff, Offseth SWH, B Siegfried Müller, Wall BB

 

ASKARI -Akord II, EHREUNG Nr.02, Präm +PachtH, 22J. Z Ute Lill – Bonnhoff, Offseth SWH, B Siegfried Müller, Wall BB

Ein blumiges Dankeschön als erfolgreiche Züchter bekamen ebenso überreicht Helga Nora
Driesch, Reinstorf in Mecklenburg-Vorpommern (Bela Bartok, Deckstation Pritzhagen),
Gerhard Schuett, Feldhorst im Kreis Stormarn in Schleswig-Holstein (Lirano, Deckstation
Steinberg) und die Gut Darß GmbH, Born im Mecklenburgischen Prerow (Macron,
Deckstation Krumke).

Springhengste

SH Nr.35 Lirano – Coriano, HOL, ST Steinberg, Z Gerhard Schuett, Feldhorst, GOW Christian Lehmann
JSH Nr.43 Macron – Millennium T OLD 2016 ST Krumke, Z Gut Darß, Born, B HuL,GW Colin Hackert
JSH Nr.38 Balvenie – Baracusa, HOL, 2015, ST Krumke, B Dr.M.Rüping, HOL, B HuL, MPCV Heiko Brehmer
JSH Nr.38 Balvenie – Baracusa, HOL, 2015, ST Krumke, B Dr.M.Rüping, HOL, B HuL, MPCV Heiko Brehmer
SPH Nr.42 Kaskado, 2016 , Präm.H.m Krumpke, Z Ralf Mewes, Bismark

Dressurhengste

JDH Nr.8 Benedetto Ragazzo – Bombastic, 2015 DSP, Z Gestüt, GOW Staphanie Fiedler
JDH Nr.8 Benedetto Ragazzo – Bombastic, 2015 DSP, Z Gestüt, GOW Staphanie Fiedler
JDH Nr.15 Damontez – Damon Hill, DSP 2014, GEOW Friedricke Maas, Z PMB Pfefferle, Mengen BadW
JDH Nr.15 Damontez – Damon Hill, DSP 2014, GEOW Friedricke Maas, Z PMB Pfefferle, Mengen BadW
JDH Nr.32, Bela Bartok – Beantis , DSP 2015, HSM Jörg Ladwig, Z Hega Nora Driesch, Reinstorf Lünbg Heide NS

Fahrhengste

FAHREN KB Rhein-D. Nr.49 Franziskus – Flemming, 2003, Z Fassbender , Kerpen NRW , B HuL, GOW Hagen Moews
FAHREN KB Rhein-D. Nr.49 Franziskus – Flemming, 2003, Z Fassbender , Kerpen NRW , B HuL, GOW Hagen Moews
FAHREN KB Rhein-D. Nr.47 Adenauer – Adriano, 2015, ST Stapenbeck, Z Wolfgang Schmidt Roggentin MV, B HuL, GOW Hagen Moews (3)
FAHREN KB Rhein-D. Nr.47 Adenauer – Adriano, 2015, ST Stapenbeck, Z Wolfgang Schmidt Roggentin MV, B HuL, GOW Hagen Moews (2
FAHREN HOL Nr.46, Calidro – Calido, Präm.H, 2008, Z Dieter Voigt, Loeptin, SchlH., B HuL, SM Axel Schicketanz
FAHREN KB Rhein-D. Nr.20 Urwin – Ulan, 2012, ST Neustadt, Z Gerhardt Kley Gotha TH, B Moritzbg, GOW Michael Mohr

Fotos: Margot Schöning

Facebook Comments