BHC Vielseitigkeitsturnier Köthen 8. - 9.September 2018 (Foto: Hans-Joachim Reiner)BHC Vielseitigkeitsturnier Köthen 8. - 9.September 2018 (Foto: Hans-Joachim Reiner)
Vielseitigkeits-Olympiareiter Uwe Plank immer mit Rat und Tat zur Stelle
Vielseitigkeits-Olympiareiter Uwe Plank immer mit Rat und Tat zur Stelle

 

Köthen lädt zum BHC Vielseitigkeitsturnier ein

Köthen ist ein sehr kleiner Ort, der in eine Hügellandschaft mit Wiesen, Wäldern und Seen eingebettet ist und idyllischer kaum gelegen sein könnte.

Blick von der Geländestrecke auf den Großen Wehrigsee
Blick von der Geländestrecke auf den Großen Wehrigsee

Dieser kleine Ort in ist Jagd- und Vielseitigkeitsreitern aus ganz und auch über die Grenzen hinaus ein Begriff.

Der Vielseitigkeits- Olympiareiter Uwe Plank (Mexiko 1968 und München 1972) und der erfolgreiche Brandenburger Vielseitigkeitsreiter Harald Fechner geben hier seit vielen Jahren ihr umfangreiches Wissen an interessierte TurnierreiterInnen weiter.

Der Brandenburger  Hunting Club lädt  seit der Mitte der 90iger Jahre zu Jagden nach Köthen ein  und beteiligt sich an der Pflege der weitläufigen Geländestrecken durch die idyllische Landschaft des Unterspreewaldes.

Hier in Köthen findet nun am 08. und 09. September ein Vielseitigkeitsturnier auf A 1*- und A 2* Niveau statt, das auch an die Tradition des BMW- Schiel- Nachwuchs-Cups der Jahre 1994 bis 1999 anknüpft.

30 MitgliederInnen des BHC haben gemeinsam mit den Familien Bröcker, Braun, Hoffmann und Dufft, die das am Pichersee betreiben, die Hindernisstrecke noch schöner als zuvor ausgebaut und mit beindruckenden Hindernissen wie: Mauer, Gräben, Treppen, Spreewaldkahn und Bürste gestaltet.  Auch ein Eulenloch, Tisch, Bank, Kiste und Trippelbarre sollten möglichst fehlerfrei überwunden werden.

Die Hindernisse sind nicht nur für Reiter und Pferde anspruchsvoll, sondern auch optisch für die Zuschauer ein Erlebnis.

Etwa 100 Reiter- Pferd- Paare werden auf diese Geländestrecke gehen und auch einen Springparcours überwinden und eine Dressuraufgabe absolvieren, denn das gehört, wie es der Name schon sagt, zur Vielseitigkeit dazu.

Wir haben die Hindernisse gemeinsam mit Uwe Plank schon einmal angesehen und können hier einen ersten Eindruck von der Geländestrecke  geben.

 

Eindrucksvoller jedoch ist es, den Reitern und Reiterinnen direkt beim Überwinden der Hindernisse in der idyllischen Köthener Landschaft zuzusehen und sich vom spannenden Kampf um die begehrten Schleifen fesseln zu lassen.

Fotos: Hans-Joachim und Silvia Reiner

 

Facebook Comments