Melvin Senst und Line up and Wait - erfolgreich in Neustadt (Dosse) Foto: Karl-Heinz FrielerMelvin Senst und Line up and Wait - erfolgreich in Neustadt (Dosse) Foto: Karl-Heinz Frieler

Das -Dosse hat begonnen

Auch in diesem Jahr können sich die Pferdefreunde aus Berlin und darüber freuen, dass in Neustadt wieder Pferdesport der Extraklasse zu bewundern ist. Turnierchef Herbert Ulonska ist besonders froh darüber, dass es in diesem Jahr Startmöglichkeiten für viele Reiter aus der Region gibt, was er zurecht als sehr gute Fördermöglichkeit für den Springsport in Berlin und ansieht.

Hier die Pressemitteilung zum ersten Turniertag ( www.pressecenter-comtainment.de :

PRESSEMITTEILUNG

18. CSI Neustadt-Doste

10. bis 14. Januar 2018

Graf-von-Lindenau-Halle/Neustadt (Dosse)

www.pressecenter-comtainment.de     www.csi-neustadt-dosse.de

Copyright © 2018 Comtainment GmbH, All rights reserved.
Pressemitteilungen der Comtainment GmbH

CSI Neustadt-Dosse – Auftakt mit Nationalen Topreitern und Siegern aus der Region 

(Neustadt-Dosse) Das CSI Neustadt (Dosse) ist eröffnet – zum Auftakt bekamen vor allem die Reiter aus der Region ihre Chance in der Graf-Lindenau-Halle – und die nutzte Melvin Senst vom RFV Seehausen am besten – er gewann mit Lin up and Wait das Hauptspringen des Tages, den Preis der Hengststation Maas J. Hell – eine Springprüfung der Klasse M.

Auch das Gestüt konnte sich über einige Erfolge zum Auftakt freuen: So gewann Heiko Brehmer, Leiter der Hengstprüfungsanstalt aus dem Haupt- und Landgestüt mit Zaccorado Blue, einem fünfjährigen Nachwuchs-Hengst von Zirocco Blue, den Preis der Firma Peer Span – einer Springpferdeprüfung der Klasse L. Einen Sieg gab es auch für Christian Dietrich, Bereiter auf dem Gestüt mit einem Hengst aus dem Besitz des Gestüts: er gewann mit Cloud number nine den Preis Prestige Italia – eine Springpferdeprüfung der Klasse A. Ein Sieg, über den auch Veranstalter Herbert Ulonska jubeln konnte – Vater von Cloud numer nine ist Calido, der Vorzeige-Hengst von Ulonskas Hengststation Maas J. Hell. Und auch in einer weiteren Springpferdeprüfung der Klasse L blieb der Erfolg in der Region: Laura Strehmel, gebürtig aus Neustadt an der Dosse, siegte mit Calinka.

Während der Donnerstag den Reitern und Pferden auf nationalem Niveau vorbehalten blieb, greifen ab Donnerstag auch die internationalen Teilnehmer in das Geschehen ein: Auftakt ist um 11.00 Uhr noch einmal mit zwei nationalen Prüfungen, ab 13 Uhr steht der international ausgeschriebene Sport auf dem Programm. “Unser Programm heute war gut für den Sport – es ermöglichte zahlreichen Aktiven aus der Region – zwei- und vierbeinig – die Luft eines großen Turnieres zu schnuppern. Es ist eine Art Sportförderung, wie sie für mich zu solchen Großveranstaltungen wie dem CSI Neustadt (Dosse) dazu gehören muss”, erklärte Herbert Ulonska.

Weiter Informationen finden Sie digital – zum Beispiel im Internet: www.csi-neustadt-dosse.de !
Oder bei Facebook: https://www.facebook.com/csi.neustadt.dosse !

 

Pressemitteilung vom 10. Januar 2018

 

 

Facebook Comments