Holger Wulschner Foto: Hans-Joachim Reiner (Archiv)Holger Wulschner Foto: Hans-Joachim Reiner (Archiv)

Championat von Mannheim beim 54.Maimarktturnier

Schon zum 54. Mal treffen sich Reiterinnen und Reiter aus aller Welt bei diesem Traditionsturnier in Mannheim. Beim  Championat von Mannheim waren Teilnehmer aus der Schweiz, den Niederlanden, Mexiko, Belgien, Luxemburg, dem Königreich Saudi-Arabien, Jordanien, Ägypten, Brasilien, Italien, Schweden und Deutschland am Start. Ein besonderes Highlight für die Zuschauer war es sicherlich, dass bei diesem Springen mit Ludger, Markus und Meredith  die ganze Reiterfamilie Beerbaum am Start war, was ja nicht so häufig der Fall ist. Insgesamt umfasste die Starterliste 51 Reiterinnen und Reiter.

Der Parcours, gestaltet von Christa Jung (GER) und ihrem Team, führte über 13 Hindernisse mit einer Höhe bis zu 1,55 m und erforderte von den Reiterinnen und Reitern und ihren Pferden höchste Konzentration. (http://eventcontent.hippoonline.de/1317/parcours/Skizze_43400.pdf)

Nach dem Umlauf war es 17 Reiter-Pferd-Paaren gelungen, das Stechen um den Sieg im Championat von Mannheim zu erreichen:

  1. David Will (GER)    mit SIEC Copain
  2. Werner Muff (SUI) mit Daimler
  3. Simone Blum (GER) mit DSP Alice
  4. Johannes Ehning (GER) mit Contino
  5. Markus Renzel (GER) mit Cato
  6. Walter Gabathuler (SUI) mit Fine Fleur de Marais
  7. Angelique Rüsen (GER)  mit Reavnir
  8. Tina Deuerer (GER) mit Chanoc
  9. Edwin Smits (SUI)  mit Rouge Pierreville
  10. Maximilian Lill (GER) mit Checkers
  11. Enrique Gonzalez (MEX) mit Chacna
  12. Emilio Bicocchi (ITA) mit Call Me
  13. Holger Wulschner (GER) mit BSC Cavity
  14. Ibrahim Hani Bisharat (JOR)
  15. Meredith Michaels-Beerbaum mit Daisy
  16. Albert Zoer (NED) mit Dum Drum
  17. Gert Jan Bruggink (NED) mit Chanyon

 

Wie  schon im Umlauf regnete es auch beim Stechen in Strömen, was aber Reiter und Pferde nicht so sehr zu stören schien. Die Zuschauer, die natürlich auch lieber bei strahlendem Sonnenschein das Springen verfolgt hätten, wurden durch die sportlichen Leistungen der Reiterinnen und Reiter  für ihr Ausharren bei diesen widrigen Wetterbedingungen entschädigt. Insgesamt 12 Teilnehmer des Stechens schafften eine Nullrunde. Schnellster Reiter und damit Sieger im Maimarkt Championat von Mannheim war Holger Wulschner, der in einer Zeit von 41,98 Sekunden ins Ziel kam. Auf dem zweiten Platz landete Werner Muff (SUI) und Dritte wurde Simone Blum (GER).

 

 

Facebook Comments