Panorama CSI Basel Foto: Katja Stuppia/LONGINES CSI BASEL
CSI BASEL 2016
CSI BASEL 2016

CSI Basel – das Traditionsturnier am Jahresbeginn

Das Traditionsturnier von Basel zieht auch in diesem Jahr wieder die Reitsportelite in seinen Bann.

Am Start sind unter anderem Reiterinnen und Reiter, die in  den Top Ten des   Rankings zu finden sind. Dazu gehören Daniel Deusser, Christian Ahlmann und Gregory Whatelet (BEL).

Bevor es heute im  um Weltranglisten punkte und natürlich auch um ein Preisgeld von insgesamt mehr als 300000 Schweizer Franken geht, gab es am gestrigen Tage bereits zwei hochkarätige Prüfungen.

Atemberaubende Ritte  bei  der Grand Show Jumping Hunting Competiton beim CSI Basel

In der Grand Show Jumping Hunting Competiton siegte Emanuelle Gaudiano mit seinem Cocoshynsky (13-j.S v.Cornet Obolensky/M.v.Popcorn/WESTF) vor Daniel Deusser mit Comtesse Vt Ertsenhof Z und Simon Delestre auf Stardust Quinhon.

Emanuelle Gaudiano machte in den letzten Wochen mit sehr vielen Top-Platzierungen auf sich aufmerksam, sodass sein Sieg für die meisten der überaus fachkundigen Zuschauer in der wunderschönen Sankt Jakobs-Halle keine große Überraschung war.

Altmeister John Whitaker ritt mit Lord of Arabia  auf den vierten Rang.

Großer Sport im Prize of the Grand Hotel Les Trois Rois

Im Prize of the Grand Hotel Les Trois Rois  am Samstagabend zeigte    mit Denis Lynch im Sattel ein letztes Mal sein überragendes Springvermögen, denn es war sein letzter Start vor dem wohlverdienten Ruhestand auf der heimischen Koppel. Wir wünschen diesem Ausnahmepferd, das über lange Zeit  den internationalen Springsport mitgeprägt hat, noch viele schöne Jahre.

(SUI) und Jerome Guery (BEL) belegten die Plätze zwei und drei. Beste Deutsche waren mit Balermo auf Rang fünf und mit Colestus  auf dem sechsten Platz, der aber leider im Grand Prix fehlen wird, da er sich nicht qualifizieren konnte. So ist der Sport, auch für große Namen.

Man darf sehr gespannt darauf sein, wie sich die internationalen Springsportstars am Sonntag beim Longines Grand Prix  von Basel am Sonntag schlagen werden.

Facebook Comments